Kreis übernimmt Vorschläge der Bellheimer SPD

Features

Der SPD-Ortsverein Bellheim freut sich, dass seine vor einem Jahr gemachten Vorschläge an möglichst vielen Orten im Landkreis Integrierte Gesamtschulen (IGS) einzurichten zwischenzeitlich von Landrat Dr. Brechtel aufgegriffen wurden. Die Sozialdemokraten lehnen aber den Vorschlag des Landrates ab, wonach die Verbandsgemeinden 100% der Betriebskosten der IGS übernehmen sollen. Hierin sehen sie eine unverhältnismäßige einseitige Belastung vor allem der Kommunen, die bisher eine Hauptschule unterhalten.

Grundsätzlich freuen sich die Bellheimer Sozialdemokraten, dass nun auch der Kreis auf die Linie einschwenkt, dass möglichst viele Kommunen eine Integrierte Gesamtschule (IGS) erhalten sollen. In der IGS sehen sie gegenüber der neuen Schulform Realschule Plus die deutlich qualitativ bessere, umfassendere und integrativere Alternative.

Wenn jeweils zwei benachbarte Kommunen (Wörth und Jockgrim/Rheinzabern sowie Rülzheim und Bellheim) eine gemeinsame IGS erhalten würden könnten so trotz zurückgehender Schülerzahlen langfristig in allen vier Kommunen Schulangebote für Schüler mit Hauptschul- und Realschulbegabung gesichert werden. Zudem bestünde eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es an zwei der vier Standorte eine gymnasiale Oberstufe gibt, wodurch das schulische Angebot im Landkreis noch einmal verbessert würde.

Wichtig sei es zudem durch die neuen IGS-Oberstufen die Anzahl der aus dem Landkreis auspendelnden Gymasiasten zu reduzieren. Um dies zu erreichen müssten Eltern aber bereits zum Umschulungszeitpunkt in die 5. Klasse wissen, an welchen zwei der vier IGS-Standorte mit Sekundarstufe Eins später gymnasiale Oberstufen eingerichtet werden. „Eltern wollen nicht, dass Ihr Kind nach der 10. Klasse die Schule und damit seine Freunde noch einmal wechseln muss. Wir haben deshalb die große Sorge, dass Eltern ihre Kinder weiterhin beispielsweise in Landau anmelden werden, wenn Sie nicht wissen, dass es an der neuen IGS auch eine Oberstufe geben wird“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende im Verbandsgemeinderat Rainer Strunk. Deshalb sollte schon jetzt beraten werden, an welchen zwei der vier Standorte die gymnasialen Oberstufen eingerichtet werden. Dabei müssten aus Sicht der Sozialdemokraten einerseits die für die Einrichtung einer Oberstufe notwendigen baulichen Kosten eine Rolle spielen, andererseits aber auch, ob es schon ein gymnasiales Angebot vor Ort gibt. Hier sei der Landkreis in der Pflicht nach finanziellen und strukturellen Aspekten zu steuern, so Strunk.

Den ersten Finanzierungsvorschlag von Landrat Brechtel, wonach die Kommunen anfänglich 100% der Betriebskosten tragen sollen, lehnen die Bellheimer Sozialdemokraten ab, da so die zusätzlichen Kosten einseitig und übermäßig auf die Kommunen verschoben werden, die bisher eine Hauptschule unterhalten (Bsp. Bellheim und Rheinzabern/Jockgrim). Diesen Vorschlag habe die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion wohl auch als „rechtswidrig“ angesehen und abgelehnt. „Wir haben doch das gemeinsame Ziel die Schulstandorte im Landkreis zu verbessern und dafür müssen wir dann auch gemeinsam die finanziellen Lasten tragen“, meint diesbzgl. die neue SPD-Ortsvereinsvorsitzende Sigrid Weiler. Deshalb wird die SPD-Fraktion im VG-Rat vorschlagen, dass jeder der bisherigen Schulträger sich auch weiterhin bei einer IGS finanziell beteiligt (Beispiel ¾ zu ¼ oder 2/3 zu 1/3). Diese Regelung soll solange gelten bis im Rahmen der Kommunal- und Gebietsreform und der damit einhergehenden Neuregelung des Kommunalen Finanzausgleiches die Schulträgerschaften und deren Finanzierung abschließend neu geregelt werden.

 
 

facebook

40

 

Jusos Kreis GER

Zu den Seiten der Jusos im Kreis Germersheim

 

Kandidat Thomas Hitschler

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 547288 - 2 auf SPD Herxheim, Herxheim-Hayna, Herxheimweyher - 1 auf SPD Gemeindeverband Nordpfälzer Land - 3 auf SPD Unkel - 1 auf AG MUV SPD RLP - 1 auf SPD Ortsverein St. Sebastian - 4 auf SPD UB Worms - 1 auf Startseite - 2 auf SPD Emmelshausen - 1 auf SPD Kreis Germersheim - 2 auf SPD Ortsverein Hagenbach - 1 auf SPD Ortsverein Hördt - 1 auf SPD Rhein-Lahn - 1 auf SPD Nackenheim - 1 auf SPD Borod-Mudenbach - 1 auf SPD in Betzdorf und Umgebung - 3 auf SPD Mutterstadt - 2 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz - 5 auf Angelika Glöckner - 1 auf SPD Kirchheimbolanden - 1 auf SPD Gemeindeverband Herxheim (SÜW) - 2 auf SPD Kirchen - 1 auf SPD Horchheim - 4 auf Landtagsabgeordnete Bettina Brück - 3 auf SPD Kreisverband Bad Kreuznach - 1 auf Stephanie Kloos ## Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Oppenheim - 1 auf SPD Ruchheim - 1 auf SPD Oppau-Edigheim-Pfingstweide - 1 auf SPD OV Buchholz Westerwald - 1 auf SPD Leiningerland - 1 auf Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn - 1 auf SPD im Rhein-Pfalz-Kreis - 1 auf SPD Krickenbach - 2 auf Hendrik Hering, Ihr Abgeordneter für den Westerwald - 1 auf SPD Bad Marienberg - 1 auf SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim - 1 auf SPD Montabaur - 1 auf SPD Bobenheim - 1 auf SPD Oggersheim - 1 auf Tobias Rohrwick - 1 auf SPD Rödersheim-Gronau - 1 auf AfA Koblenz - 1 auf SGK Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Westerburger Land - 2 auf SPD Speyer - 1 auf SPD STAUDERNHEIM an der Nahe - 2 auf SPD Katzenelnbogen - 1 auf Jusos Pirmasens-Zweibrücken - 1 auf AGS Rheinland-Pfalz - 1 auf AsJ RLP - 1 auf SPD Freckenfeld - 1 auf SPD Carlsberg-Hertlingshausen - 1 auf SPD Rhaunen - 1 auf SPD Rennerod - 1 auf SPD Kuhardt - 2 auf SPD-Unterbezirk Kaiserslautern - 1 auf SPD Westhofen/Rheinhessen - 1 auf SPD RV Rheinhessen - 2 auf SPD Südpfalz - 1 auf SPD Oberneisen - 1 auf Stadtverband Landau i.d.Pfalz - 1 auf Jens Guth ## Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms - 2 auf AG60 plus RLK - 1 auf SPD Wahlrod - 1 auf SPD Landesgruppe RLP - 3 auf SPD Stadtverband Andernach - 1 auf SPD Mayen-Land - 1 auf SPD Unterbezirk Alzey-Worms - 1 auf AG 60plus Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Hattert - 2 auf SPD Ludwigshafen am Rhein - 1 auf SPD Ortsverein Heddesdorf - 1 auf SPD Wattenheim - 1 auf SPD Limburgerhof - 1 auf SPD Essingen Pfalz -

Suchen

 

Bundesticker

14.07.2020 18:36 Lieferkettengesetz: Meilenstein gegen Ausbeutung in Entwicklungsländern
Die Initiative für ein Lieferkettengesetz ist ein Meilenstein gegen Ausbeutung und Kinderarbeit in Entwicklungsländern. Kinder sollen zur Schule gehen und nicht auf Plantagen und in Bergwerken schuften müssen. Mit dem Lieferkettengesetz setzt sich SPD-Fraktion im Bundestag für fairen Wettbewerb und ein Ende von Kinderarbeit ein. „Die heute von Arbeitsminister Hubertus Heil und Entwicklungsminister Gerd Müller

07.07.2020 10:33 Digitale Ausstattungsoffensive – 500 Millionen für mehr Bildungsgerechtigkeit
Gute Nachrichten für Schülerinnen und Schüler, die zuhause nicht auf Laptops zugreifen können. Auf Initiative der SPD stellt der Bund den Ländern ab sofort 500 Millionen Euro bereit, damit diese Laptops oder Tablets an Kinder und Jugendliche ausleihen. „Eine tolle Zukunftsinvestition, damit auch wirklich alle Kinder und Jugendliche gleichberechtigt lernen können“, sagt SPD-Chefin Saskia Esken.

07.07.2020 10:14 Rix/Ortleb zu Gleichstellungsstiftung
Gleichstellungsstiftung des Bundes kommt Auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion haben sich die Koalitionsfraktionen auf die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung verständigt und damit den Weg für eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen geebnet. „Gleichstellung in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung der Gleichstellungsstiftung nehmen wir die

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:547289
Heute:14
Online:1