Liste zur Verbandsgemeinderatswahl am 26. Mai aufgestellt

Ankündigungen

In der Mitgliederversammlung des Gemeindeverbandes Bellheim am 26. März im Schützenhaus Bellheim wurde folgende Liste für die Wahl zum Verbandsgemeinderat gewählt:

 

Nr. Name Vorname Ort
1 Biehler Georg Bellheim
2 Thomas Hans Peter Ottersheim
3 Fremgen Udo Knittelsheim
4 Dörrzapf Karl-Heinz Bellheim
5 Thomas Martin Ottersheim
6 Weisenburger Markus Knittelsheim
7 Strunk Rainer Bellheim
8 Edelmann Ulli Bellheim
9 Demand-Kolle Hanna Ottersheim
10 Reifel Heiner Bellheim
11 Wünstel Thomas Bellheim
12 Thomas Andrea Ottersheim
13 Tanis Bülent Bellheim
14 Dr. Emling David Bellheim
15 Schreiner Manfred Ottersheim
16 Rösch Ulrike Bellheim
17 Weiler Sigrid Bellheim
18 Faath Walter Ottersheim
19 Sinn Günter Zeiskam
20 Maiweg Bernd Bellheim
21 Martin Hans-Walter Bellheim
22 Steiner Helmut Ottersheim
23 Bösser Gerlinde Bellheim
24 Damm Karl Ottersheim
 
 

facebook

40

 

Jusos Kreis GER

Zu den Seiten der Jusos im Kreis Germersheim

 

Kandidat Thomas Hitschler

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 588303 - 1 auf SPD Höringen - 1 auf SPD Eppelsheim - 1 auf SPD Ortsverein Landau/Pfalz - 1 auf Sabine Bätzing-Lichtenthäler – Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Betzdorf/Kirchen und Staatsministerin in Rheinland-Pfalz - 1 auf S P D Ortsverein Berg in der Pfalz - 1 auf SPD Gemeindeverband Bad Kreuznach - 2 auf SPD in der Verbandsgemeinde Hachenburg - 1 auf Jusos Pirmasens-Zweibrücken - 1 auf SPD Unkel - 1 auf SPD KV Neuwied - 2 auf Jusos Kreis Alzey-Worms - 1 auf SPD Winden (Pfalz) - 1 auf SPD Pfiffligheim - 2 auf SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim - 1 auf SPD Godramstein - 1 auf SPD Oppau-Edigheim-Pfingstweide - 1 auf SPD Limburgerhof - 1 auf Ortsverein Herdorf - 1 auf SPD Fußgönheim - 1 auf Jusos Speyer - 4 auf SPD Stadtverband Idar-Oberstein - 1 auf Stadtverband Bad Sobernheim - 1 auf SPD Vorderpfalz - 1 auf Caroline Albert-Woll - 1 auf SPD Eußerthal - 2 auf SPD Ehrenbreitstein - 1 auf SPD Speyer - 1 auf SPD-Ortsverein Hillesheim - 1 auf SPD Stadtverband Andernach - 1 auf SPD im Rhein-Pfalz-Kreis - 1 auf SPD Kirchheimbolanden - 1 auf SPD Zornheim - 1 auf SPD Siegelbach - 1 auf SPD Miehlen-Gemmerich - 1 auf SPD Ortsverein Hördt - 1 auf SPD Linz am Rhein - 1 auf Wissenschaftsforum RLP - 1 auf SPD Bad Marienberg - 1 auf SPD Grossniedesheim - 1 auf SPD Nackenheim - 1 auf SPD Kaiserslautern-Süd - 1 auf SPD Altrip - 1 auf SPD Selters - 1 auf SPD Lahnstein - 2 auf SPD Mayen-Koblenz - 1 auf SPD Bretzenheim / Nahe - 1 auf SPD - 1 auf SPD Mainz-Bingen - 1 auf Die persönliche Homepage von Bettina Brück - 1 auf SPD Blaues Ländchen - 1 auf SPD Hahnstätten - 1 auf SPD-Kreisverband Altenkirchen - 1 auf SPD Ober-Olm - 1 auf Tobias Rohrwick - 1 auf AG 60plus Rheinland-Pfalz - 1 auf SPD Schifferstadt - 1 auf SPD Herxheim, Herxheim-Hayna, Herxheimweyher - 2 auf SPD Koblenz - 3 auf Gabi Weber - Ihre Abgeordnete für Westerwald und Rhein-Lahn - 3 auf Angelika Glöckner - 1 auf SPD Trier-Mitte/Gartenfeld -

Suchen

 

Bundesticker

02.08.2021 12:07 SCHOLZ: CORONA-HILFEN VERLÄNGERN
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will die Regelungen für Kurzarbeit und Überbrückungshilfe verlängern. Denn: „Niemand soll kurz vor der Rettung ins Straucheln geraten.“ Finanzminister Olaf Scholz macht sich für eine Verlängerung der Corona-Hilfen stark – bis mindestens zum Jahresende. Sowohl die verbesserten Regelungen für das Kurzarbeitergeld als auch die Wirtschaftshilfen sind bislang befristet bis Ende September. Die

01.08.2021 12:09 KURZARBEIT WIRKT – SCHWUNG AM ARBEITSMARKT
Die Kurzarbeit sichert Millionen Jobs. Das belegen aktuell auch außergewöhnlich gute Zahlen vom Arbeitsmarkt. Die Arbeitsmarktpolitik der SPD wirkt. Die Arbeitslosenquote sinkt und die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist inzwischen wieder so hoch wie vor der Krise. Ein wesentlicher Grund dürfte das Kurzarbeitergeld sein, das Arbeitsminister Hubertus Heil passgenau erweitert hatte. Schon Kanzlerkandidat Olaf Scholz

28.07.2021 18:55 Bevölkerungsschutz vorantreiben und Katastrophe kritisch aufarbeiten
Nach der großen Hochwasser-Katastrophe mit über 170 Toten, vielen Hundert Verletzten und Milliardenschäden müssen wir unser Katastrophenschutzsystem auf den Prüfstand stellen und modernisieren. „Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sondersitzung den Auftakt der parlamentarischen Aufarbeitung dieser Jahrhundertkatastrophe gemacht. Alle staatlichen Ebenen müssen sich nun selbstkritisch hinterfragen. In Abstimmung mit den Bundesländern müssen Veränderungen

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:588304
Heute:18
Online:1